Mittwoch, 26. Juni 2013

Photon.de - Google warnt vor Photon-Webseite wegen Schnüffelsoftware














Wer Photon.de auf Google sucht und über die Suchmaschine auf die Photon Webseite gelangen will, wird daran von Google gehindert:

http://www.google.de/interstitial?url=http://www.photon.de/


Warnung- ein Besuch dieser Website kann Ihren Computer beschädigen!

Vorschläge:

Oder fahren Sie fort und rufen diesen Link auf eigenes Risiko auf: http://www.photon.de/. Weitere Informationen zu den festgestellten Problemen erhalten Sie auf der Safe Browsing-Diagnoseseite von Google.



Weitere Informationen zum Schutz vor schädlicher Software im Internet erhalten Sie unter StopBadware.org.



Falls Sie Eigentümer dieser Website sind, können Sie mithilfe der Webmaster-Tools von Google eine Überprüfung Ihrer Website anfordern. Weitere Informationen zum Vorgang der Überprüfung erhalten Sie in der Webmaster-Hilfe von Google.

Hinweis zur Verfügung gestellt vonGoogle


Wie wird photon.de momentan eingestuft?
Diese Website ist momentan als verdächtig eingestuft und kann Ihren Computer beschädigen.
Ein Teil dieser Website wurde aufgrund verdächtiger Aktivitäten in den letzten 90 Tagen 2 mal auf die Liste gesetzt.

Was ist passiert, als Google diese Website aufgerufen hat?
In den letzen 90 Tagen haben wir 34 Seiten der Website überprüft.

Dabei haben wir auf 11 Seite(n) festgestellt, dass Malware (schädliche Software) ohne Einwilligung des Nutzers heruntergeladen und installiert wurde. Der letzte Besuch von Google war am 2013-06-24. Verdächtiger Content wurde auf dieser Website zuletzt am 2013-06-22 gefunden.

Die Malware umfasst 16 trojan(s).
Diese Website wurde über 1 Netzwerk(e) gehostet (z. B. AS3320 (Deutsche Telecom)).

Hat diese Website als Überträger zur Weiterverbreitung von Malware fungiert?
photon.de hat in den letzten 90 Tagen scheinbar nicht als Überträger für die Infizierung von Websites fungiert.

Hat diese Website Malware gehostet?
Ja. Diese Website hat in den letzten 90 Tagen Malware gehostet. Sie hat 13 Domain(s) infiziert (z. B. photon.eu/, solar-magazin.de/, photon.ag/).






Google Diagnose warnt vor 16 Trojanern!



Auf 11 der 34 Seiten wurden von Google 16 verschiedene Trojanerviren entdeckt!




Die Schnüffelgier der Photon-Verantwortlichen scheint unersättlich zu sein...






Kommentare:

  1. Ich bin ein großer Fan dieser Seite, allerdings halte ich diese Einschätzung für sehr fragwürdig. Die gefundenen Trojaner sind wahrscheinlich kein "Schnüffelversuch" seitens Photon, sondern eher Ausdruck deren finanziellen Situation und den bunten Blink-Werbungen zuzuschreiben.

    AntwortenLöschen
  2. Schnüffeln hin - Schnüffeln her
    der Egoismus und die Arroganz der selbstherrlichen Frau und des selbstverliebten Mannes unter den 6 roten Buchstaben stinkt zweifelsohne gewaltig!

    AntwortenLöschen
  3. Photon verteilt keine Schädlinge um zu schnüffeln, mit den Daten können die gar nix anfangen.
    Das ganze wird an der Werbung bzw. nicht gesicherte Windows Webserver liegen. Die Lizenzen für den Virenscanner (braucht man nun einmal, wenn man den IIS benutzt) sind wahrscheinlich immer noch nicht bezahlt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. STOP! Rechnungen werden von Photon IMMER und STETS PÜNKTLICH bezahlt! Es liegt vielleicht nur wieder ein Fehlerchen der Bank vor - oder so ähnlich. Kann ja mal passieren...

      :-))

      Löschen
    2. "Fehler der Bank" (oder andere Behauptungen) sind ja schon bei der Photon Europe GmbH im Zuge der Gehaltszahlungen öfters vorgetragen worden. An fadenscheinigen Ausreden mangelte es Herr Philippe W. ja nie.

      Löschen
  4. Laut DENIC ist der verantwortliche IT-Leiter Benno Wloch. Auf dessen LinkedIn-Profil taucht der Name "Photon" nicht auf, sondern ist mit "Leiter Informationstechnik, internationale Unternehmensgruppe für Erneuerbare Energien" verklausuliert. (Scheint, dass der Ruf von Photon echt schlecht ist - selbst in der IT-Branche.)

    Spekulieren kann man natürlich, ob er evtl. kein Gehalt gesehen hat und/oder gar nicht mehr im Unternehmen ist. Und dann kann man weiter spekulieren, ob die IT nun aus einem "ambitionierten Mitarbeiter mit Kenntnissen in Word&Excel" besteht ...

    AntwortenLöschen
  5. AK zu PW: "Schaatz, ich hab´das Internet gelöscht."

    AntwortenLöschen
  6. "Macht nix, laß uns essen gehen..."

    AntwortenLöschen
  7. "Macht nix, laß uns essen gehen..."

    sesteht die Chance, dass die beiden platzen?

    AntwortenLöschen
  8. "Hmmm, heute wieder Kobe-Steak im Edo in Aachen...Lecker..."
    Boummm...Explosion am Bushof Aachen und aus der Asche steigt wie Phoenix auf...na ratet mal!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... der gemütliche Barbapapa und seine knuffelige Liebste - wer sonst?

      Löschen
    2. ...und Barbabum und Barbabo!

      Löschen
  9. Wann darf mit Ergebnissen des staatsanwaltschaftlichen Ermittlungsverfahrens ("Verdacht der Insolvenzverschleppung und andere Straftaten" steht doch angeblich im Raum) gerechnet werden? Oder wurde die Geschäftsführerin der insolventen Photon Europe GmbH (Frau Annegret Kreutzmann) bereits zur Verantwortung gezogen? Eine Einstellung des Verfahrens ist doch noch nicht erfolgt, oder doch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 2017, schätze ich.
      Im Ernst, manchmal wünsche ich mir wirklich chinesische Justizverhältnisse. Wenn am Vortag einer Verhandlung dieselbe abgesagt wird, weil der Beklagte den Empfang der Ladung nicht bestätigt hat, frage ich mich schon, was für ein System das sein soll. Kann ich das eigentlich auch so machen, oder dürfen das nur juristische Personen? In meinem nächsten Leben werd ich GmbH...

      Löschen
  10. warum sollte photon schnüffeln, wenn doch der eigene pelz wie ein marder stinkt?

    AntwortenLöschen
  11. Brauchen Sie ein Darlehen. Wir sind legitim und garantieren Darlehen Kreditgeber. Wir sind ein Unternehmen mit finanzieller Unterstützung. Wir leihen Mittel an Einzelpersonen, die finanzielle Unterstützung benötigen, die eine schlechte Gutschrift haben oder Geld benötigen, um Rechnungen zu zahlen, um auf Geschäft zu investieren. Ich möchte dieses Medium verwenden, um Ihnen mitzuteilen, dass wir eine zuverlässige Begünstigte unterstützen, da wir Ihnen gerne ein Darlehen anbieten werden. Kontaktieren Sie uns per Email: hmloans2@gmail.com

    Dienstleistungen Rendered gehören

    *Schuldenkonsolidierung
    * Business Darlehen
    *Persönliche Darlehen.
    * Auto Darlehen
    * Miete und Haus Darlehen

    Schreiben Sie zurück, wenn Sie mit unserem Zinssatz von 4% jährlich interessiert sind. Kontaktieren Sie uns per Email: hmloans2@gmail.com

    Bitte beachten Sie: Alle interessierten Einzelpersonen müssen eine Nachricht an unsere E-Mail senden für dringende Antwort und Details, um ein Darlehen zu erhalten.

    Freundliche Grüße.
    E-Mail: hmloans2@gmail.com
    +15175650123

    AntwortenLöschen