Dienstag, 29. Januar 2013

Insolvenzverwalter Seckler informiert Gläubiger über Beginn des Insolvenzverfahrens am 01.02.2013

Der vorläufige Insolvenzverwalter RA Andrè Seckler von der Kanzlei Kebekus-Zimmermann hat den Lieferanten der Photon Europe GmbH folgende Mitteilungen gemacht:


Am 01.02.2013 wird das Insolvenzverfahren eröffnet. Ab diesem Zeitpunkt können Gläubiger Ihre Forderungen anmelden. 

Der Geschäftsbetrieb der Photon Europe wird mit Zustimmung des Insolvenzverwalters Seckler fortgeführt. 


Diese Mitteilung ist interessant besonders im Hinblick auf die bereits aufgetauchten Rechnungen der neuen Photon Publishing GmbH.

Es wird spannend, wie sich der Insolvenzverwalter zu dieser undurchsichtigen Praxis äußert. 


Kommentare:

  1. Na dann sind wir mal sehr gespannt was rauskommt, zumal der Insolvenzverwalter die photon europe wohl eher als "leere Hülle" oder ähnliches beurteilt wenn man entsprechenden Infos glauben darf. Viel Spaß beim "Anmelden".

    AntwortenLöschen
  2. Gläubiger der photon Europe können sich laut Meinung von Juristen übrigens direkt an die neue photon publishing wenden denn Frau Kreutzmann haftet auch derzeit privat für die Forderungen aus der Europe. Also los- das ist sicher erfolgversprechender als auf eine Tabelle im Insolvenzverfahren oder offenbar leeren Hülle der photon Europe zu warten.

    AntwortenLöschen